Startschuss für Wettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ 2018

Wirtschaftsminister Althusmann sagte: „Gerade in Gemeinden und Städten mit weniger Einwohnern steht der Einzelhandel aktuell vor großen Herausforderungen. Die Sicherung der Versorgung sowie des Handels insbesondere im ländlichen Raum sind hier also besonders entscheidend und wichtig. Daher ist es schön zu sehen, dass der Wettbewerb Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort so großen Anklang gefunden hat, dass er in diesem Jahr erneut stattfindet. Schon jetzt freue ich mich sehr auf die eingehenden, sicherlich spannenden Ideen und Konzepte.“
„Wir freuen uns sehr, dass dieser Wettbewerb nach der gelungen Premiere im letzten Jahr fortgeführt wird. Wie die prämierten Unternehmen und Projekte des letzten Jahres zeigen, kann man mit Kreativität und Ideenreichtum auch angesichts des Struktur- und Gesellschaftswandels im Handel erfolgreich bestehen“, ist Dr. Susanne Schmitt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen (IHKN), bei der Auftaktveranstaltung überzeugt.
Die drei besten Projektideen in den Kategorien „Einzelhändler“ und „Gemeinschaftsinitiativen“ sind mit 10.000 Euro, 5.000 Euro sowie 3.000 Euro dotiert. Die Bewerbungsphase endet am 17. September. Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.