IHK Niedersachsen gratuliert ihren Landesbesten

Im Bereich der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern haben in diesem Jahr rund 32.000 junge Menschen an den bundeseinheitlichen Abschlussprüfungen teilgenommen. Davon haben 97 Absolventinnen und Absolventen die Prüfung als Beste in ihrem Ausbildungsberuf abgeschlossen.
„Mit ihrem besonderen Einsatz und der Bereitschaft, mehr zu lernen und immer noch ein Stück besser zu werden, sind diese jungen Absolventinnen und Absolventen Vorbilder für viele Jugendliche, die ihren beruflichen Weg noch finden müssen“, unterstreicht Gerhard Oppermann, Präsident der IHK Niedersachsen (IHKN), die Leistungen der Landessiegerinnen und Landessieger.
 Zehn Landesbeste aus dem Bereich der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern haben sogar bundesweit die höchste Punktzahl in ihren Ausbildungsberufen erzielt und erhalten zusätzlich als Bundessieger/-in eine Auszeichnung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK )aus Berlin.
„Die Absolventinnen und Absolventen haben ihre berufliche Karriere brillant gestartet. Künftig stehen ihnen mit ihrer dualen Ausbildung als Sprungbrett alle Türen offen“, gratuliert Maike Bielfeldt, die IHKN-Hauptgeschäftsführerin, und bedankt sich auch bei den Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen für deren hervorragende Ausbildungsleistung.
Bedauerlicherweise konnte in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie keine zentrale persönliche Ehrung der Landesbesten stattfinden. Die Landessieger wurden jedoch von den einzelnen Kammern persönlich geehrt. Exemplarische Eindrücke dieser Ehrungen und der Geehrten gibt es unter www.ihk-n.de/Landesbeste2020 mit fotografischen Impressionen sowie einer Aufstellung der diesjährigen Berufsbesten.
Darüber hinaus gehende Informationen gibt es bei den IHKs vor Ort, deren Kontaktdaten unter diesem Link ermittelt werden können.
Die IHK Niedersachsen ist die Landesarbeitsgemeinschaft der IHK Braunschweig, IHK Hannover, IHK Lüneburg-Wolfsburg, Oldenburgischen IHK, IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, IHK für Ostfriesland und Papenburg sowie IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum. Sie vertritt rund 495.000 gewerbliche Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung.
*Hannover, 8.12.2020*